Wintersport im EuRegio TS – BGL – Salzburg

Rund um Salzburg locken zahlreiche Aktivitäten, die mit Kindern ein tolles Wintervergnügen darstellen. Doch wo geht das Rodeln mit Kindern so richtig gut? Wo kann ich die Piste auch mit einem Reifen herunterrodeln? Was sind die besten Skipisten für Familien? Hier zeige ich euch, welche Ski- und Rodelstrecken im Berchtesgadener Land, im Landkreis Traunstein und im Bundesland Salzburg so richtig Spaß machen – auch kilometerlanger Spaß ist möglich.

Naturrodelbahnen:

10918707_821010584632827_1257681654_o.jpg

 Familienfreundliche Skipisten:

Pferdeschlittenfahrten:

 

Da es hier zu weit führen würde, alle Anbieter aufzulisten, verweise ich euch an dieser Stelle an die ortsansässigen Tourismusbüros. Sie haben i. d. R. einen guten Überblick über die regionalen Anbieter und können euch kompetent Auskunft über aktuelle Angebote geben.

 

img_3844

 

Snowtubing:

 

10733078_767876956612857_367084627_o.jpg

 

Eislauf- und Eisstockbahnen:

 

Je nach Witterung ist ein Eislaufen auch auf den Seen in der Region möglich. Achtung: Zwingend die Sicherheitsregeln beachten! Aus Sicherheitsgründen darf man nicht jedes Eis einfach so betreten. Das Bayr. Rote Kreuz hat Verhaltensregeln zusammengestellt, die bei Natureis unbedingt beachtet werden müssen:

  • Nur freigegebenes Eis betreten – bei Unsicherheit am besten vorher informieren oder Einheimische fragen
  • Eisdicke und Strömungen können unterschiedlich sein. Das hat Einfluss auf die Stärke des Eises.
  • Nie alleine aufs Eis gehen. Kinder sollten das Eis auch erst betreten, wenn bereits Erwachsene auf dem Eis sind.
  • Wenn es knistert und knackt: Das Eis sofort verlassen!
  • Bei Einbruchgefahr: Flach aufs Eis legen und auf dem gleichen Weg ans Ufer zurück kriechen.
  • Bei Gefahr laut um Hilfe rufen!

Gilt nur für Erwachsene:

  • Nähere dich einem Eingebrochenen nur auf bzw. mit einem Gegenstand, um dein Gewicht auf dem Eis zu verteilen.
  • Reiche einem Eingebrochenen niemals die Hand – nimm einen Gegenstand, z.B. einen langen Stock, einen Ast, ein Seil oder ein Schal …

Quelle: Bayerisches Rotes Kreuz

 

Wildfütterungen:

 

geführte Schneeschuhwanderungen:

 

img_3843

Das könnte dich auch interessieren:

 

Fotos: aus Privatarchiv von Katharina Theissig