Musiktreff auf dem Lande / Neues Angebot in Freilassing

unbezahlte Werbung –

Für Musikbegeisterte gibt es seit Anfang August ein neues Angebot in Freilassing: den Musiktreff auf dem Land. Dieser findet  jeden Freitag in Freilassing statt und ermöglicht kulturelle Begegnungen über das gemeinsame Musik machen. 

Miteinander von Jung und Alt

Im Werk 71 findet seit Anfang August immer freitags das Projekt „Musiktreff auf dem Land“ statt. Initiator ist Jonathan Soziale Arbeit. Interessierte jeden Alters können freitags von 17.30 bis 18.30 Uhr die afrikanische Bechertrommel (Djembe) bei dem Musiker Seydou Ba aus dem Senegal lernen. Er ist ein Meister seines Fachs. Trommeln sind vorhanden und können benutzt werden. Die Teilnahme am Unterricht ist kostenlos möglich.
Anschließend ab 18.30 Uhr sind alle, die gerne mit anderen ungezwungen Musik machen wollen, herzlich zur interkulturellen Jam-Session eingeladen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, jeder kann mitmachen! Mit dabei sind Seydou Ba und der Volksmusikant Fritz Derwart mit seiner Ziach.

Nach den Sommerferien findet dann regelmäßig im Anschluss an die Jam Session eine Disco mit DJ Seydou statt.

 

Kulturelle Begegnung durch Musik

Musik eignet sich sehr gut, um miteinander in Kontakt zu kommen, Inhalte und Emotionen zu transportieren und gemeinsames Erleben zu vermitteln. Dadurch kann kulturelle Vielfalt, gemeinsames Wurzeln oder „nur“ die Freude am gemeinsamen Musizieren erlebt und erfahren werden.

 

 

Datum und Veranstaltungsort

Der Musik-Treff findet jeden Freitag, ab 17.30Uhr im Werk 71, Reichenhaller Str. 71 in Freilassing statt.

 

Musiktreff Werk 71
© Jonathan Soziale Arbeit

Das Projekt wird von 500 Landinitiativen gefördert. Ein Programm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

 


Flyer, Informationen und Fotos wurden mir verbunden mit der Bitte um Bewerbung von Britta Schätzel zur Verfügung gestellt.

 

 

Das könnte dich auch interessieren: